STS 10.2 - PYROSIL® Dosierungseinheit

Die STS 10.2 ist eine PYROSIL®-Dosierstation zur Integration in Brenneranlagen. Sie ist konzipiert für automatisierten Anlagen und Industrieanwendungen zur großflächigen Beschichtung unterschiedlicher Materialien.

Basierend auf der Flammenpyrolyse, wird durch Verbrennung einer siliziumorganischen Verbindung (PYROSIL®-Precursor) eine dünne, jedoch sehr dichte und festhaftende Silikatschicht mit hoher Oberflächenenergie auf der Fügeteiloberfläche erzeugt. Die STS 10.2 ist dabei ausschließlich als Einheit zur PYROSIL®-Dosierung konzipiert, d.h. ohne Brennersteuerung.

Die Anlage ist besonders für die großflächige Bearbeitung unterschiedlichster Materialien, wie z. B. Polymere, Metalle, Glas, Keramik, geeignet.

PYROSIL®-Dosierung ist parametrierbar und unkompliziert und flexibel an die Breite und Anzahl der eingesetzten Brenner und damit einhergehender Brenner- Luftströme anpassbar.

Anwendungsbereich
  • Glas
  • Keramik
  • Kunststoff
  • Metall
Anwendungsfläche
  • Mittlere bis große Flächen

Set Bestandteile

1 x PYROSIL®-Dosiereinheit

Spezifikation

Maße: 700 mm x 500 mm x 250 mm
Gewicht: 35 kg
Verbrauchsmaterial: PYROSIL® CH-Liquid