Plasma Chemische Oxidation - PCO®

Schaffung einer keramikartigen Schicht

Die PCO®- Technologie, auch bezeichnet als SURA coat black oder SURA coat white Beschichtung, ist ein speziell entwickeltes anodisches Oxidationsverfahren. Es basiert auf plasmachemischen Prinzipien und nutzt Funkenentladungseffekte. Diese erzeugen bei hohen Badspannungen in wässrigen Elektrolytsystemen auf anodisch kontaktierten Substratwerkstoffen aus Aluminium-, Titan- und Magnesiumlegierungen keramikartige Schichten.
Diese Schichten bestehen hauptsächlich aus den oxidischen und hydroxidischen Verbindungen des Werkstoffmaterials sowie oxidischen Verbindungen der Elektrolytbestandteile.

Schicht-Eigenschaften
      • Seidenmatt erscheinende Oberflächenstruktur
      • Funktionell schwarze Oberflächen für Aluminium, Magnesium und Titan herstellbar
      • Langzeitbeständigkeit der optischen Schichteigenschaften
      • Hervorragend maßhaltig (Schichtdickentoleranzen +/- 3 µm)
      • Hohe Haftfestigkeiten bis 30 MPa
      • Elektrisch isolierend
      • Dauertemperaturbeständigkeit bis 450 °C
      • UV- beständig
      • Wischfest
      • Mechanisch bearbeitbar
      • Nicht beständig gegenüber Ultraschallreinigung
          Verfahren-Eigenschaften
          • Geeignet für: Titan-, Aluminium- und Magnesiumlegierungen und Speziallegierungen wie DISPAL und AlBeMet
          Anwendungen
          • Korrosionsschutzschicht für Bauteile aus Magnesiumlegierungen
          • Reflexionsarme Beschichtung für metallische Bauteile des optischen Gerätebaus und der Lasertechnik
          • Spezialbeschichtungen für Anwendungen in der Weltraumtechnik
          • Sonderlegierungen wie DISPAL und AlBeMet
          Funktionsprinzip PCO®

          Wir beraten Sie gern

          Ansprechpartner:
          Jürgen Schmidt
          Tel.: +49(0)3641 20 49 80
          Mail: info(at)sura-instruments.de